zurück zum inhaltsverzeichnis
 
 
Diverses


Kindergarteneinweihung
 

Einsbach - Das ganze Dorf feierte mit, Einsbach hat einen Kindergarten. Ein gelungenes Werk konnten die Einsbacher am vergangenen Samstag eröffnen. Den Speicher des Feuerwehrhauses hat die Architektin der Verwaltungsgemeinschaft Odelzhausen, Pfaffenhofen und Sulzemoos Csilla Keller-Theuermann in einen Kindergarten verwandelt. Der hebt sich wohltuend aus den allüberall gebauten Einrichtungen dieser Art hervor. Nicht das man auch woanders ökologisch baut. Hier wurde das Dach mit Schafwolle gedämmt, daß auch im Sommer unter dem Dach angenehme Temperaturen herrschen. Zum Ausbau wurden nur Naturstoffe verwendet. Der Putz besteht aus besonderem Gips und alle verwendeten Farben sind schadstofffrei. Farbig ist auch die Decke, denn der Kindergarten heißt: "Unterm Regenbogen". Die Räume sind unterteilt und mit Treppen untereinander verbunden. So ergab sich über dem Eingangsraum eine eigene Galerie, auf die sich die Kinder zurückziehen können. Ein Nebenraum mit einer richtigen Werkbank liegt wieder auf einer anderen Ebene. Die Unterteilung der Räume ist geschickt in das Dach eingebaut, nirgends fühlt man sich eingeengt. Im Neubauteil, dem Treppenhaus aus Holz und Glas ist sogar noch eine Ecke für Elternbesprechungen gefunden worden. Um das Gebäude erhalten die Kinder eine Freifläche mit Bänken Wiese und Spielgeräten. Für die Bewegungserziehung wurde ein Raum im nebenan gelegenen Pfarrheim angemietet. Kindergartenleiterin Silvia Obermair ist ganz begeistert von der Resonanz, die das Dorf für die neue Einrichtung zeigt. Seit dem 6. September ist der eingruppige Kindergarten in Betrieb. Die verlängerte Vormittagsgruppe bilden derzeit 18 Kinder, 16 davon sind aus dem Ort und zwei aus Sulzemoos. Träger des Kindergartens ist die Gemeinde Sulzemoos. 
Zusammen mit der Erzieherin Rita Trapp und der Praktikantin Evi Esperschütz hat Silvia Obermair das Kindergartenjahr unter das Motto "unser Dorf" gestellt. Geplant sind Besuche auf dem Bauernhof und bei den Handwerkern im Ort. Das etwa 560 Einwohner zählende Einsbach hat den neuen Kindergarten mit einem Dorffest eingeweiht. Alle Vereine haben mitgeholfen, den Tag zu einem Festtag zu machen. Erwachsene und Kinder waren begeistert. Das Feuerwehrhaus beherbergt neben den Schützen jetzt auch den Kindergarten. Das ist der Aufstieg vom Zweckbau zum Bürgerhaus und die Feuerwehr wird nie Nachwuchssorgen haben.

HWa

Das Feuerwehrhaus beherbergt neben den Schützen jetzt auch den Kindergarten.


Kindergartenleiterin Silvia Obermair und Architektin Csilla Keller-Theuermann freuen sich über das gelungene Werk

Unter fachkundiger Anleitung der Architektin Csilla Keller-Theuermann bauen die Kinder von Einsbach ihr Spielhaus auf die Stockschützenbahn

zurück zum inhaltsverzeichnis